Über Mich


058679cfcd208495d565ef66e7dff9f98764da.

 

Mein Name ist Frank Knüttel und ich wohne in Weichersbach, einem Ortsteil der Großgemeinde Sinntal.
Durch die Fasanenhaltung meines Großvaters bzw. den Wellensittichen meines Vater kam ich schon früh mit den Gefiederten in Kontakt.
So kam es wie es kommen musste und mit acht Jahren konnte ich die ersten Zebrafinken mein Eigen nennen. Im laufe der
nächsten Jahre wurden Wellensittiche angeschafft, Nymphensittiche gekauft und als das alles zuviel für ein Jugendzimmer war
bekamen meine Vögel einen großen Flugkäfig im Keller gebaut. Mit 14 Jahren nahm mich mein Vater mit zu einem
Ortsansässigen Kanarienzüchter, der mit einfachsten Mitteln auf seinem Dachboden sehr erfolgreich Kanarien züchtete. Hiervon
sehr angetan, hielt ich von nun an nur noch Kanarien. Zwei Jahre später, bauten wir nun meine erste Außenvoliere - nicht sehr groß,
aber immerhin.


Da ich mich schon immer für die heimische Vogelwelt interessierte, kamen bald die ersten Stieglitze in meinen Besitz. Wiederum zwei Jahre später wurde ich Mitglied in einem kleinen Vogelzuchtverein und hielt Erlen - , Birken – und Bartzeisige sowie Bluthänflinge. Vom damaligen Vereinsvorstand erhielt ich eine Sammlung Kanarienfreund. Ich las dort voller Begeisterung über die gelungene deutsche Erstzucht des Bindenkreuzschnabels und von nun an Stand fest, irgendwann möchte ich diese Gattung und vor allem diese Art halten. 1992 wechselte ich in den Farbenkanarien - und Vogelschutzverein Flieden u. Umgebung des LV 15, wo ich heute das Amt des Schriftführers und Austellungsleiters begleite.

Den Einstieg in die Kreuzschnabelzucht begann ich mit dem heimischen Fichtenkreuzschnabel und erst 1998, nachdem ich den ersten Teil meiner jetzigen Zuchtanlage gebaut hatte, wurde mein Wunsch war und die ersten Bindenkreuzschnäbel zogen in meine Anlage ein. Im Jahre 2004 folgten Himalayakreuzschnäbel und 2006 Kiefernkreuzschnäbel. Da mich aber die große Spanne der Cardueliden interessiert, halte ich mir immer mal wieder andere Arten zusätzlich um sie und ihr Verhalten kennen zulernen. So hatte ich schon Nachzuchten von Stieglitzen, Birkenzeisigen, Erlenzeisigen, Buchfinken, Bergfinken, Gimpeln, Grünlingen, Weißhandkernbeißern und Fichtenzeisigen und es werden hoffentlich noch einige dazu kommen.

Bei Fragen zur Haltung der Kreuzschnäbel oder anderen Finkenvögeln und zum Ausstauch meiner Nachzuchten bzw. die Kontaktdaten meiner Zuchtkollegen, stehe ich ihnen gerne bereit -->Klick

Im übrigen, mache ich darauf Aufmerksam, das alle Bilder und Grafiken dieser Seite Urheberrechtlich geschützt sind und ein Vervielfältigen und/oder Einbinden in andere Webseiten, nicht ohne die Erlaubnis des Administrators von kreuzschnäbel.de gestattet ist.